PARTNER & SPONSOREN

Logo Sport gegen Gewalt
Logo ParkAd

Impressum Datenschutz  | Datenschutzerklärung

© 2018 by Sport gegen Gewalt e.V. 

Willkommen auf den Seiten von

Sport gegen Gewalt e.V.

Die Initiative „Sport gegen Gewalt" ins Leben zu rufen, ist dem Unternehmer Klaus-Jürgen Jahn zu verdanken, der 1998 die Idee hatte, Möglichkeiten zu schaffen um Jugendlichen die Mitgliedschaft in einem Sportverein zu ermöglichen.

 

„Weg von der Straße" ist auch heute noch die Devise des inzwischen eingetragenen gemeinnützigen Vereins.

 

Aus Spendengeldern wird der Verein „Sport gegen Gewalt" finanziert, der ohne administrativen Aufwand, unterstützt von ehrenamtlichen Helfern, für Jugendprojekte die finanziellen Mittel zur Verfügung stellt.

weiterlesen ...

Unsere Veranstaltungshighlights

6 Tage Rennen 2019

6. Tage Rennen Berlin 2019

24. - 29. Januar 2019

Velodrom, Berlin

Grand Prix Festival Meeting

14. August 2016

Rennbahn, Hoppegarten

6. Tage Rennen Berlin 2017

19. - 24. Januar 2017

Velodrom, Berlin

6. Tage Rennen Berlin 2017

19. - 24. Januar 2017

Velodrom, Berlin

Minispielfest 2016

28. Mai 2016

Erlengrundhalle, Altlandsberg

MTV 1860 Altl. vs. TSC Berlin

02. April 2016

Erlengrundhalle, Altlandsberg

Sport gegen Gewalt richtet das Fegentri-Rennen in Hoppegarten aus

Am 11.08.2018

Sport gegen Gewalt richtet das Fegentri-Rennen in Hoppegarten 2018 aus. Das Fegentri-Rennen ist ein international besetztes Nachwuchsgalopprennen der Amateur-Jockeys, das in diesem Jahr von Reiterinnen ausgetragen wird.

Einen Vorbericht zum Renntag finden Sie unter: Galopprennbahn Hoppegarten

 

Das vorläufige Starterfeld steht fest, und ist hier abrufbar: German Racing

1/1

DANKSAGUNG 
AN KLAUS-JÜRGEN JAHN

[...] am Wochenende konnte ich gemeinsam mit Roger Kluge den Weltmeistertitel im Madison (Zweiermannschaftsfahren) erringen. Der absolute Höhepunkt meiner Laufbahn. Sie sind ein Teil dieses Erfolgs, denn durch das Zusammenführen mit Robert Bartko entstand eine Schlüsselstelle in meiner Karriere. Nirgendswo und nie mehr wann anders hab ich so viel gelernt wie in der Phase mit Robert. Nicht nur Charaktereigenschaften auch natürlich taktische und technische Abläufe was das Madison angeht hat er mir hervorragend vermittelt.

Sie sind kein Mann der leeren Worte. Sie haben damals auch die Initiative ergriffen, natürlich in erste Linie für Robert aber damit auch für mich. Genauso tun Sie das in jeder anderen Hinsicht. Sie sind ein Macher, unterstützen den Sport und auch den Radsport mit Allem was Sie können. Ich bin Ihnen sehr dankbar für das was SIE für mich getan haben, aber auch besonders für das, was sie allgemein im schweren Pflaster Radsport tun. Das Projekt Sport gegen Gewalt ist Gold wert. Ich ,nun mittlerweile als Familien Vater, wünsche mir sehr, dass der Sport nie aufhört zu leben und dass Kinder weiterhin die Chance bekommen diese wertvolle Erfahrung Sport im Leben machen zu können. Das geht nur mit solch pflichtbewussten und herzensguten Menschen wie Ihnen, denen kein Cent und keine Mühen zu schade sind darin zu investieren. Auch dafür ein riesen Dankeschön. [...]

Eins sollten sie abschließend Wissen, die Worte die ich Ihnen schon zum Sechstagrennen sagte:“ Ich werde nie vergessen was Sie für mich getan haben“  sind keine leeren und deswegen wollte ich Ihnen hier mit dieser Mail noch einmal sagen

 

DANKE

 

Theo Reinhardt [...]

1/1

BUNDES­VERDIENST­KREUZ
FÜR KLAUS-JÜRGEN JAHN

Gründer des Vereins Sport gegen Gewalt e.V., Klaus-Jürgen Jahn, wurde im Sommer 2016 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Der Ehrenpräsident des MTV 1860 Altlandsberg wurde für seine großen Verdienste um den Sport geehrt. Die Verleihung nahm Berlins Innensenator Frank Henkel vor.

 

Der MTV 1860 Altlandsberg gratuliert seinem Ehrenpräsidenten zu dieser großartigen Auszeichnung und wünscht ihm viel Gesundheit sowie Schaffenskraft für die kommenden Jahre.

 

Mit seiner enormen finanziellen Unterstützung half er dem gesamten MTV sehr, besonders allerdings den Drittliga-Damen, die in schweren Zeiten die Klasse ohne dieses exzellente Engagement nicht hätten halten können.

Klaus-Jürgen Jahn, der auch eng mit dem Berliner 6-Tage-Rennen verbunden ist, knüpfte in seinem Leben viele Sportfreundschaften. Zu den prominenten Namen gehören Rad-Olympiasieger Robert Bartko, Box-Star-Trainer Ulli Wegner und dessen Schützling Arthur Abraham.

Zum Presseartikel der B.Z. Online

1/3
Fegentri Rennen 2019

Fegentri Rennen 2019

09.Juni 2019

Hoppegarten, Berlin